Wasserversorgung

Atemlos durch 2014: Ein Rückblick der Safari

Ahoi, normalerweise quatschen hier ja der Smutje oder der Kapitän. Aber heute ergreife  ICH die Gelegenheit, und rede mal über MICH. Nicht über Ölzeug, oder Galvanik, oder so Kram ….. sondern über mich ganz allein. Ein Rückblick – denn in meinem Alter, darf ich schon Rückblicke halten. Auch das Jahr 2014 fristete ich in der Halle, ohne Sonne und ohne Wasser. Mal abgesehen von dem einen gotzigen Putztag, wo etwas

Bilgen Pumpen

Eine Totalrestauration eines Klassiker heißt oft auch Denksport … erklärt an der Bilge samt Bilgenknoten … 4 Schottwände, 2 elektrische und 2 manuelle Pumpen, eine zentrale Steuerung = Bilgenknoten der Safari.  … Original gab es eine Bilge. Jedoch hat einer der Vorbesitzer drei wasserdichte Schottwände aus 4mm Stahl einbauen lassen. Zudem ein festverrohrtes Bilgensystem, welches aber nicht mehr verwendet werden konnte.  Das heißt: alles Neu andenken und nach Lösungen suchen

Von Schläuchen und Bierzapfanlagen

Toiletten, Schläuche und das Ding mit der Spülung 1778 entwickelte Josef Bramah die erste Schiffstoilette. Viel pumpen, ein Ventil und ein Wassereimer, so ähnlich muss das damals gelaufen sein, das mit dem Geschäft. Wie genau die Anlage vom Bramah Sepp funktionierte ist mir unbekannt. Fest steht, dass er sich doch ganz viele Gedanken gemacht haben muss über den Weg des – sagen wir mal “Rosenblattes”. Je tiefer desto plumps So