Isle of Wight # 4 – Superyacht und der walisische Tiger

Superyacht im Hafen von Cowes auf der Isle of Wight
Superyacht

Sitz ich so an der Hafenmole – in Cowes auf der Isle of Wight – und wunder mich über die vielen Yachten. Nun gut, es ist Samstag, fast 30 Grad und schwache Bodensee-Winde. Es ist richtig viel los. Auf dem Solent und vorallem in der Einfahrt zu den Yachthäfen und im Hafen selber.

Der Hafen ist schon übervoll und die Berthing-Master haben alle Gummiboote voll zu tun, um die Besucher und Ihre Sportboote in eine Klumse zu bumsen. Ist an sich nicht unanständig, Gummiboot schubst mit Nachdruck Platikbrotboot. …

Und dann kommt sie.

Auf die … Isle of Wight … die Superyacht

Majestätisch, bombastisch. Mehr als doppelt so hoch, wie alle anderen ….

Der Mast über 40m hoch, einiges an Personal an Bord. Das Personal ist übrigens nicht besonders klein, wie das Bild weiter unten andeuten mag …

Englische Superyacht auf der Isle of Wight
Größe wirkt! Und schön war sie auch noch, die englische Superyacht auf der Isle of Wight

Man sagt ja, bei einer Superyacht kostet der Meter Schiff mindestens eine Million. Darunter sind es nur Peanuts. Ich will gar nicht nachdenken, was man da mit  so 3 Meter Boot alles anstellen könnte ….

Der Besitzer ist nicht zu sehen, aber es war an dem Tag, an dem auch der walisische “Tiger-Tom” im Osbourne House ein Konzert gab …

Sir Tom Jones,  der walisische Tiger

Hier auch die Erklärung, warum mein Lieblings Video von Sir Tom Jones verlinkt ist. (Köstlich, vor allem bevor er zu singen anfängt ….. )

Menschenmassen tingelten mit Matten und Proviant zum alten Sommersitz der royalen Familie. Und auch viele Zaungäste waren bei dem Open Air Konzert im alten Castle.  Singen kann der alte Knabe immer noch genial. Vom Begeistern der meist weiblichen Menschenmassen ganz zu schweigen. Und deshalb muß das zweite Video auch noch sein:

Joe Cocker & Tom Jones

Zwei ganz Große aus Britanien. Und am Schluß gehts richtig ab! Genial!

Der kleine Ausrutscher in die Pop-Geschichte war notwendig, denn auf der Isle of Wight fand auch ein geniales “Woodstock” statt. Dazu mehr in einem nächsten Post …

Ich hoffe, ich konnt Euch locken auf diese herrliche Insel überm Kanal. Wer Schiffe, das Meer, Musik und die Sonne liebt, ist hier richtig. Auch wenn Fish n Chips recht fettig daherkommen.

Fürs Logbuch:

lighthouse_Smut-Rosa

 Superyachten sind klasse anzusehen,
aber sehr personal-lastig.

Klein, aber mein!

Und Sir Tom Jones ist fantastic!

1775 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.