Fischland-Darss-Zingst: Segeln im Bodden

09_Darss_boddensegeln1
Betreten verboten: Vogelschutzgebiet!

Ahoi,

es sind nur eine handvoll Boote, die sich auf den Weg – an Hiddensee vorbei – in den Barther Bodden verirren. Ab dem Fahrwasser Richtung Nothafen Barhöft ist´s vorbei mit freiem Segeln. Der Wind muß günstig wehen, um in dem engen Geschlängel ohne Grundberührung den Weg zu finden.

Gas weg und geruhsam, aber wachsam Tonnen abhaken. Immer ein Blick zurück, ob die Peilung zwischen den Tonnenpaaren stimmt. Wer vor Barhöft in den Barther Bodden abbiegt, ist schlagartig in eine andere Welt abgetaucht. „Fischland-Darss-Zingst: Segeln im Bodden“ weiterlesen

Valdemarsvik, Fjord & Naturreservate

07_Schaerenweg_eng-1
… durch die Schären

Ahoi,

fast 200 km Wanderwege; zwei europäische Fernwanderwege, alle drei Typen von Schäreninseln, fast ein schwedischer Fjord von 12sm; Hügelige Landschaft mit herrlichen Aussichtspunkten …

Valdemarsvik & die Fjorde …

… sind reich an Superlativen. Zum Beispiel auch an Blaubeeren. :-). Die Küste ist geprägt von den inneren Schären mit vielen Laub und lichten Nadelbäumen und Wiesen, dann kommen die mittleren Schären mit moosbewachsenen Felsen & flachen Sträuchern und die kahlen Felsen hin zur offenen See. Durch die unterschiedlichen und so zahlreichen Inseln und Inselchen bekommen wir das Gefühl, im schwedischen Mikrokosmos-Schärengarten unterwegs zu sein. „Valdemarsvik, Fjord & Naturreservate“ weiterlesen

Simrishamn – mehr als ein kurzer Stop

Ahoi, … der gemeine Segler nützt ja nur den kleinen Fischerort zum Zwischenstopp und letzte Proviantierung vor dem Sturz in Schwedens Schären. 3 Supermärkte in Laufweite bieten sich dafür an. Kostenloser WLAN am Hafen und viel Platz für WoMo und Boote bieten sich an

Eigentlich schade. Macht sich nur auf die Erkundung der Region, wer in Simrisham eingeweht ist?

Simrishamn – mehr als ein kurzer Stop

Einer der schönsten Küstenwege, auf denen wir gelaufen sind. Und da gab es doch etliche Highlights. 5 Terre, Triest, Isle of Wight, …

„Simrishamn – mehr als ein kurzer Stop“ weiterlesen

Die Cinque Terre – Malerische 5 Dörfer an der ligurischen Küste in Italien

Griaß di, Servus und MoinMoin

Berge & Meer, das ist eine Kombination die es erstmal zu toppen gilt.

Zum Beispiel mit Bergen, Meer & gutem Essen, oder Berge, Meer, gutes Essen & wärmende Herbstsonne,

oder Berge, Meer, gutes Essen, wärmende Herbstsonne und italienische Gastfreundschaft ….

Italien – von den Göttern geküßt,

„Die Cinque Terre – Malerische 5 Dörfer an der ligurischen Küste in Italien“ weiterlesen

Der Rilke-Weg am Golf von Triest: Kreidefelsen, Meer & Wandern

Servus, Griaß di und MoinMoin,

wo ein schöner Fleck Erde mit gemäßigtem Klima, da findet sich auch immer Prominenz aus Geschichte und Kultur. Und wo so ein Wichtiger länger weilt, da gibt es dann Jahrzehnte später ein Denkmal oder so. Manche Größen bekommen aber was viel Großartigeres. Etwas, was auch latente Kulturbanausen zum begeistern bringt ….. ein Weg.

 Der Rilke Weg am Golf von Triest:

Kreidefelsen, Meer & Wandern im Friaul

Mitten in der italienische Region Friaul – zwischen Grado und Triest – schlängelt sich knappe 4 km lang der Rainer-Maria-Rilke-Weg durch das regionale Naturschutzgebiet. Von Sistiana immer entlang des Meeres bis zum Schloß Duino in Duino. Immer hoch über den weißen Kreideklippen mit einer genialen Aussicht. „Der Rilke-Weg am Golf von Triest: Kreidefelsen, Meer & Wandern“ weiterlesen