Fischland-Darss-Zingst: Segeln im Bodden

09_Darss_boddensegeln1
Betreten verboten: Vogelschutzgebiet!

Ahoi,

es sind nur eine handvoll Boote, die sich auf den Weg – an Hiddensee vorbei – in den Barther Bodden verirren. Ab dem Fahrwasser Richtung Nothafen Barhöft ist´s vorbei mit freiem Segeln. Der Wind muß günstig wehen, um in dem engen Geschlängel ohne Grundberührung den Weg zu finden.

Gas weg und geruhsam, aber wachsam Tonnen abhaken. Immer ein Blick zurück, ob die Peilung zwischen den Tonnenpaaren stimmt. Wer vor Barhöft in den Barther Bodden abbiegt, ist schlagartig in eine andere Welt abgetaucht. „Fischland-Darss-Zingst: Segeln im Bodden“ weiterlesen

Ankunft Bornholm West: Hasle und der echte Bornholmer

04_Bornholm_Karte
Bornholm West ist links …

Haltet Euch in Bornholm an der Ostseite auf. Ist schöner und einladender:“ – Nachdem Bornholm nur eine Zwischenstation sein sollte, haben wir sonst keine weiteren Informationen besessen.

Wegen den vorherrschenden Windrichtungen und unserem Ausflug rund um das Sperrgebiet, landeten wir aber doch auf der Westseite von Bornholm. In Hasle. Laut Hafenhandbuch einer der drei größeren Häfen. In Wirklichkeit aber doch recht klein. Bis 10m Länge findet der Schiffer Platz im Yachthafen, der Rest (in unserem Fall 2) muß an die Mole im ersten Becken.

„Ankunft Bornholm West: Hasle und der echte Bornholmer“ weiterlesen

Isle of Wight: Rückblick und der letzte Rest Fotos

Die Sonne kommt, das Wasser glitzert und das Leben auf dem Boot rückt näher. Viel ist geschehen über den Winter:

Der Re-Fit ist abgeschlossen, Funkerzeugnisse erhalten, gefühlt tausend Verstau-Taschen aus alten Tüchern und Pullovern genäht, warme Fleckenteppiche aus T-Shirts und Jeans gewoben, Kram sortiert, Schiff eingeräumt, einiges wieder ausgeräumt, Wohnung gekündigt, nochmals Kram sortiert, alle Unterlagen zwecks Versicherungen nochmals gecheckt und vieles endgültig gekündigt. Wieder Zeugs sortiert – unglaublich, was der Mensch so alles ansammelt – und bei der Gelegenheit über Bilder und Prospekte von der Isle of Wight gestolpert. „Isle of Wight: Rückblick und der letzte Rest Fotos“ weiterlesen

Isle of Wight # 4 – Superyacht und der walisische Tiger

Sitz ich so an der Hafenmole – in Cowes auf der Isle of Wight – und wunder mich über die vielen Yachten. Nun gut, es ist Samstag, fast 30 Grad und schwache Bodensee-Winde. Es ist richtig viel los. Auf dem Solent und vorallem in der Einfahrt zu den Yachthäfen und im Hafen selber.

Superyacht im Hafen von Cowes auf der Isle of Wight
Superyacht

Der Hafen ist schon übervoll und die Berthing-Master haben alle Gummiboote voll zu tun, um die Besucher und Ihre Sportboote in eine Klumse zu bumsen. Ist an sich nicht unanständig, Gummiboot schubst mit Nachdruck Platikbrotboot. …

Und dann kommt sie.

Auf die … Isle of Wight … die Superyacht

„Isle of Wight # 4 – Superyacht und der walisische Tiger“ weiterlesen

Isle of Wight #3: Boote, Schiffe & Yachten im Solent / England

haiWer ein echter Smutje ist, der liebt das Meer, und alles was aus eigender Kraft drin schwimmt. Große und kleine Fische, blaue Haie, Krustentiere, Seepferdchen, die faszinierende schlabberige Qualle und natürlich alles was Segel hat.

Boote, Schiffe & Yachten im Solent …

Im Solent da schwimmt besonders viel. Sogar ein Robbe glubschte mit ihren großen Kulleraugen den Strand ab. Allerdings lagen da nur überwiegend sonnenverwöhnte, krebsrote Robben ohne Flossen rum. Alles keine richtigen Spielkamaraden, weil die auch in der Strömung so schnell abhanden gekommen wären. „Isle of Wight #3: Boote, Schiffe & Yachten im Solent / England“ weiterlesen

Isle of Wight #2: Secondhand-Charity, What´s for Tea und der Verpackungs-Wahn

englischer homemade Teekannen - Überzieher
homemade  Überzieher

Reisen bildet bekanntlich und Reisen schafft neue Eindrücke. Ich reise ja immer gerne nah am realen Leben. So mit Hinz und Kunz im Supermarkt und mit Lieschen Müller und Mrs. Smith unterwegs.

Und weil es mir die sonnige Insel im Solent so angetan hat, nehm ich Dich mit zu …. „Isle of Wight #2: Secondhand-Charity, What´s for Tea und der Verpackungs-Wahn“ weiterlesen

Isle of Wight #1 – das sonnige Reiseziel im Solent

Abwechslungsreiche Landschaft, mildes Klima mit subtropischen Pflanzen, Kreidefelsen, Einsamkeit und das quirrlige Leben in der heimlichen Hauptstadt des Segelns machen die Isle of Wight zu einem Paradies für Urlauber.

Es liegt es auf der Hand:

 ENGELAND!! 

Was sich reimt, ist bekanntlich doppelt gut (alte Pumuckl-Weisheit) und weil die Wiege des Segelsports am Solent an der Südküste Englands liegt und weil der Solent nur existiert, weil vor langer Zeit ein Stück England abbrach und dadurch noch eine Insel vor der Insel entstand, ja deswegen nehm ich Euch mit auf die „Isle of Wight #1 – das sonnige Reiseziel im Solent“ weiterlesen