der Re-Fit

„Eine Arbeit, die du angefangen hast, lasse niemals unvollendet liegen“

                                                              Hl. Antonius von Padua

..

Über 50 Jahre ist die Spreizgaffel-Ketch alt – ein stolzes Alter!

Flüchtig betrachtet sieht man der Safari zwar ihr Leben an, aber im Grunde genommen ist sie noch sehr gut beieinander. Hier und dort einwenig Lifting, einige Operationen und dann noch neue Garderobe und Farbe und Safari hat wieder 50 gute Jahre vor sich. So der erste Eindruck!

Eigendlich hört sich alles nach gar nicht soviel Arbeit an. Vieles können wir selber machen!

2005: Der Re-Fit der Spreizgaffelketch „Safari“ beginnt.

Wir organisieren wir einen Transport von Mallorca an den Bodensee, direkt vor unsere Haustüre. Euphorisch mit viel Enthusiasmus starten wir und ahnen nicht …

daß das Projekt „Leidenschaft“ sehr viel „Leiden schafft“.

komplettes Entkernen der Safari: Hier wird nicht gekleckert, sondern geklotzt

….

Eine lockere Berichterstattung über 5 Jahre Schufterei haben wir zusammengestellt, und wundern uns immer wieder, wie wir durchgehalten haben.

Lest selber

– nicht zur Abschreckung, nur zur Information –

Re-Fit 2005-2009

 

Safari während dem Re-Fit
Safari Holzfrei und auch sonst leer

 

Decksbalken der Safari neu
Decksbalken alt und neu:  und die oberen 10cm der Schale komplett neu
neuer Steven und Kiel
neuer Steven und neuer Kiel samt Bleibalast

die komplette Geschichte des Re-Fit der Safari:

Re-Fit 2005-2009

Teakdeck neu
neues Teakdeck auf der Safari 

Spachteln-mit-der-Stracklatte
Spachteln und Schleifen mit der Stracklatte 

 

Schiffstaufe
Schiffstaufe mit vielen Gästen und viel Alkohol

2009: Safari ist wieder im Wasser

Nach der Schufterei gönnten wir uns nach einer krachenden Bootstaufe, drei Jahre Segelspaß am Bodensee.

Aber: Der See kann ja nichts dafür, er ist zu klein, und immer waren wir auf der Kreuz  und die Häfen auch zu klein, oder besser zu voll.

Seit 2012 : Safari wird „seefähig“ und bewohnbar ausgestattet

  • Alles, was wir nicht gemacht haben: Elektrik, Wasserversorgung, Ankereinrichtung, Bodenbretterbefestigung, Sturmsicherung, Reling, Heckkorb, …
  • Alles was wir falsch gemacht haben: Lack am Deckshaus, Bilgensystem, Außenfugen
  • Alles was wir zusätzlich brauchen: Baumniederholer, Elektronik, Kompass, Wassermacher

..

Plan: Im Frühjahr 2015 an die Ostsee …

…. na denn …. Ahoi

Wenn Dich die Geschichte der Spreizgaffelketch interessiert >>> hier entlang

Und die Details des Bootes findest Du hier >>>

5102 Total Views 1 Views Today

Ein Gedanke zu „der Re-Fit“

  1. Ich habe mal reingeschaut. tolle bilder und schöne texte dazu! das modell „Contest 38 s“ gibt es noch genug online zu kaufen. da könnt ihr dann mal sehen, auf welches boot ihr im sommer an der ostsee achten müsst! glg frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.