Baggerarbeiten: Hiddensee & Barther Bodden

Ahoi, endlich ist Frühling. Also nicht, daß es schon sehr warm wäre, auch kann das Sommersegel-Feeling bei dem eisigen Ostwind noch nicht aktiviert werden, aber des Seglers Herz schlägt deutlich höher. Die ersten Boote schwimmen an den Stegen, überall wird fleißig geschliffen, gepinselt und poliert, Polster, Vorhänge, Krims und Krams kistenweise angeschleppt, es geht langsam los – die Segelsaison 2016.

Los geht´s mit der Segelsaison 2016
Los geht´s mit der Segelsaison 2016

Davon abgesehen, macht sich auf der Safari ganz richtig toll Freude breit, weil so mancher Unterwassersandhügel – im Bereich Bodden und Rügen – über den Winter abgetragen wurde. „Baggerarbeiten: Hiddensee & Barther Bodden“ weiterlesen

Zeesenboot Oldtimer-Regatta – traditionell & wuchtig

Ahoi,

in MeckPom an der Küste gibt es Wuchtbrummen auf dem Wasser, die sich allerhöchstens mit den holländischen Plattboden-Booten vergleichen lassen. Noch nicht so populär als Freizeitboot und auch teilweise noch nicht aus Plastik mit technischen Raffinessen … NEIN, ursprünglich, spartanisch, massiv …. das ist der Fischers alter Kahn im Bodden.

„Zeesenboot Oldtimer-Regatta – traditionell & wuchtig“ weiterlesen

Fischland-Darss-Zingst: Segeln im Bodden

09_Darss_boddensegeln1
Betreten verboten: Vogelschutzgebiet!

Ahoi,

es sind nur eine handvoll Boote, die sich auf den Weg – an Hiddensee vorbei – in den Barther Bodden verirren. Ab dem Fahrwasser Richtung Nothafen Barhöft ist´s vorbei mit freiem Segeln. Der Wind muß günstig wehen, um in dem engen Geschlängel ohne Grundberührung den Weg zu finden.

Gas weg und geruhsam, aber wachsam Tonnen abhaken. Immer ein Blick zurück, ob die Peilung zwischen den Tonnenpaaren stimmt. Wer vor Barhöft in den Barther Bodden abbiegt, ist schlagartig in eine andere Welt abgetaucht. „Fischland-Darss-Zingst: Segeln im Bodden“ weiterlesen

Barth – die Vinetastadt am Bodden / Ostsee

Vineta? Das Atlantis des Nordens!

Eine reiche, wohlhabende Stadt, die im frühen Mittelalter wegen Hochmut, Verschwendung und sittlichem Verfall schwuppsdiwupps weg war. Vom Meer verschluckt. Wie das sagenumwobende Atlantis. Gezieltes Sturmhochwasser, von den Göttern geschickt. … Eine Wasserfrau hat es vorhergesagt ….

Oder aber, nagte wie an vielen anderen Hochkulturen einfach der Zahn der Zeit. Aufschwung -Blüte – Sicherheit – Unaufmerksamkeit – Vergessenheit – Vergangenheit. (Mehr Infos über Vineta bei Wikipedia)

Je weniger der Mensch weiß, desto phantasievoller wird die Geschichte ausgeschmückt. Und so ranken sich viele Sagen, Geschichten, Bücher, Lieder um Vineta. Selbst Nils Holgerson und die TV-Serie „Küstenwache“ kam an der versunkenen Stadt Vineta vorbei. „Barth – die Vinetastadt am Bodden / Ostsee“ weiterlesen